Landwirtschafts-Simulator 2012

Landwirtschafts-Simulator 2012 (Farming Simulator) 1.2

Gemütliches Bauernleben auf dem iPhone

In dem Landwirtschafts-Simulator 2012 steuert man Traktoren und Mähdrescher über grüne Landschaften. Als virtueller Bauer verdient man Geld und kauft neue Fahrzeuge. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • eingängige Steuerung
  • viel Bewegungsraum

Nachteile

  • kein echtes Spielziel
  • langsamer Spielverlauf

Gut
7

In dem Landwirtschafts-Simulator 2012 steuert man Traktoren und Mähdrescher über grüne Landschaften. Als virtueller Bauer verdient man Geld und kauft neue Fahrzeuge.

Als tüchtiger Landwirt verrichtet man im Karrieremodus gleich bei Spielbeginn harte Arbeiten. Mit einem Mähdrescher holt man die Weizen-Ernte ein, pflügt Felder mit dem Traktor oder lagert Getreide in der Scheune ein.

Die schweren Geräte auf dem Bauernhof steuert man durch leichtes Neigen des iPhones. Ein Schieberegler auf dem Touchscreen beschleunigt die Maschinen.

Wie ein echter Bauer denken Die Reihenfolge der Missionen von Landwirtschafts-Simulator 2012 bestimmt der Spieler selbst. Für einen maximalen Ertrag muss man die Aufgaben in einer effizienten Reihenfolge erledigen.

Getreide verkaufen und reich werden Sobald man eine Ernte in Landwirtschafts-Simulator 2012 eingeholt hat, verkauft man die Ware über den Marktplatz. Als erfolgreicher Bauer muss man die richtige Getreidesorte zur richtigen Zeit anbauen. Die Preise auf dem Markt schwanken ständig. Das verdiente Geld wandelt man in neue Traktoren und Geräte um.

Fazit
Der Landwirtschafts-Simulator 2012 setzt das beliebte PC-Spiel erfolgreich auf dem iPhone um. Die unrealistische Physik, die vielen Grafikfehler und der langsame Spielfluss wurden dabei von Hersteller Astragon allerdings auch übernommen. Zudem fehlt dem Landwirtschafts-Simulator 2012 eine klare Handlung.

Landwirtschafts-Simulator 2012

Download

Landwirtschafts-Simulator 2012 (Farming Simulator) 1.2